• Giraffe Nationalpark Tansania

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Vertragsbedingungen zwischen der Firma Paradies Safaris Ltd. (nachfolgend auch als das „Unternehmen“ bezeichnet) und Ihnen (nachfolgend auch als „Gast“ bezeichnet).

Buchungen:
  • Alle Buchungen müssen schriftlich bestätigt werden (E-Mail, Fax oder Post).
  • Ein Buchungsvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn eine Anzahlung in Höhe von 35% des Reisepreises eingegangen ist, deren Eingang von unserer Bank bestätigt wurde. Diese Anzahlung bildet einen Teil des zu zahlenden Gesamtbetrags für die gebuchte Reise.
  • Nach Eingang ihrer Anzahlung von 35 % des Reisepreises werden alle kostenpflichtigen Reservierungen für Ihre Wildlife Safari, bei den Nationalparkbehörden, bei den Hotel, Lodge und Camp Betreibern etc. durch Paradies Safaris Ltd. vorgenommen und Sie erhalten eine bindende Buchungsbestätigung per E-Mail.
  • Es gelten die im Reiseverkehr üblichen Geschäftsbedingungen. Die Stornierungsgebühren betragen 35 % ab dem Zeitpunkt der Anzahlung der Reise, 50 % des Reisepreises bis 30 Tage vor Reisebeginn, 75 % bis 3 Tage vor der Tour und danach 100 % des Reisepreises. Stornierungen müssen dem Unternehmen schriftlich (E-Mail, Fax oder per Post) zugestellt werden.
  • Sollte der in Rechnung gestellte Gesamtbetrag bis 3 Wochen vor Reiseantritt nicht beglichen sein, behält sich die Firma das Recht vor, die Reise zu stornieren.
  • Bei reinen Camping Safaris ohne Hotel oder Lodge Reservierungen ist eine Bezahlung des restlichen Gesamtbetrag in bar direkt vor Reiseantritt möglich.
  • Alle bei einer Bezahlung anfallenden Bankgebühren müssen vom Gast getragen werden (Wir akzeptieren auch Zahlung auf unser deutsches Bankkonto, die Gebühren für Überweisungen auf Banken in Tansania können zum Teil recht hoch sein).
  • Bei kurzfristigen Änderungen von bestätigten Buchungen, die durch einen Gast veranlasst werden (z.B. bei geänderte Anzahl der Teilnehmer, Änderungen des Reisezeitraums, umgebuchten Flugtickets, Änderung von Unterkünften etc. ) können wir zusätzliche Kosten berechnen, abhängig von der Art der Änderung.
  • Durch Buchungen entstehende Verträge werden in Arusha, Tanzania rechtskräftig. Somit gelten die Gesetze der United Republic of Tanzania.
Force Majeure:
  • Force Majeure (Höhere Gewalt) bedeutet in Bezug auf das Unternehmen alle Umstände, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen (einschließlich Überschwemmungen, Gewitter, Brände, Unfälle, Kriegsgefahr, Sabotage, Aufstände, zivilrechtliche Störung, Epidemien und Quarantäne, staatliches Eingreifen, Wetterbedingungen oder sonstige äußere Ereignisse).
  • Wenn das Unternehmen von höherer Gewalt betroffen ist, wird es Sie unverzüglich über Art und Umfang informieren (z.B. eventuelle Verspätungen oder nötige Änderungen des Reiseverlaufs). Das Unternehmen kann in solchen Fällen nicht haftbar gemacht werden. In einer solchen unwahrscheinlichen Ausnahme wird sich das Unternehmen bemühen, Kompensations-Zahlungen an unseren Gast als Folge der Nichterfüllung von Leistungen eines Dritten (z.B. Hotel oder Lodge) zu erbringen.
Reisedokumente:
  • Es liegt in der Verantwortung jedes Gastes zu überprüfen, ob Reise-, Impfpass und Visum den Vorschriften seines Heimatstaats sowie den Regeln der United Republic of Tanzania entsprechen.
  • Sollte sich der Gast nicht an die Einreisebestimmungen der United Republic of Tanzania halten, kann das Unternehmen nicht für daraus folgende Schäden haften.
Gepäck
  • Das Unternehmen kann nicht für den Verlust oder für die Beschädigung des Reisegepäcks oder persönlicher Gegenstände verantwortlich gemacht werden.
  • Bitte beachten Sie, dass auf Bergwanderungen und bei Flügen mit einigen Inlandsfluglinien besondere Gepäcklimits gelten. Sollten Sie eine Bergtour oder einen Inlandsflug mit uns buchen, werden wir Ihnen die genauen Detail mitteilen.
  • Obwohl wir strenge Sicherheitsregeln in unserem Büro befolgen, können wir für eingelagertes Gepäck unsere Kunden keine Haftung übernehmen.
Persönliches Risiko und Verhalten
  • Safaris, Wanderungen, Bergbesteigungen und sonstige Aktivitäten in Tansania sind Erlebnis-Reisen und weisen daher ein inhärentes Risiko auf. Das Unternehmen kann für Verletzungen und sonstige Schäden persönlicher oder materieller Natur nicht haften.
  • Bitte folgen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf Ihrer Safari / Reise den Anweisungen unserer Guides, Fahrer und sonstiger Unternehmensvertreter. Bitte halten Sie sich an die Gesetze und Traditionen in Tansania.

Karibu Tansania!